Liebe Kollegen, liebe Kolleginnen,

Die Interessengemeinschaft kleiner und mittlerer Genossenschaftsbanken wurde Ende 2004 von 21 Bankvorständen aus dem Rheinland und Westfalen ins Leben gerufen.

Wir verstehen uns als Netzwerk zur Bündelung der speziellen Interessen unserer Mitglieder und zur gemeinsamen Verfolgung unserer Ziele im Rahmen der genossenschaftlichen Demokratie.

Wir betrachten kleinere und mittlere Genossenschaftsbanken als gleichermaßen bewährtes wie zukunftsträchtiges Geschäftsmodell und arbeiten deshalb gemeinsam an der langfristigen Sicherung ihrer Existenz.

Seinen auch Sie ein Teil einer starken Gemeinschaft inzwischen haben sich nahezu 400 Genossenschaftsbanken der Interessengemeinschaft angeschlossen. Werden Sie Mitglied - es lohnt sich.

Lernen Sie uns kennen - über unsere Struktur, Arbeitsweise und Handlungsfelder erfahren Sie mehr auf den nächsten Seiten, die Grundlagen finden Sie in unserer Satzung!

Für Ihre Fragen rund um die Interessengemeinschaft kleiner und mittlerer Genossenschaftsbanken stehen Ihnen die Vorstandmitglieder und die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.